1 Kommentar

Bei der Überschrift liest vielleicht der eine oder andere den Beitrag ;-) Nee, ohne Flax: einige aus unserem famosen Abijahrgang und drumherum treffen sich alljährlich zum Weihnachtsmarktleertrinken auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt, und das ist auch dieses Jahr nicht anders. Traditionellerweise geschieht dies am letzten Markttag, dieses Jahr also am 23., dem Sonntag vor Heiligabend.

Treffpunkt ist bislang unklar, Uhrzeit genauso. Es geht in der Regel nicht vor 17:00 Uhr los, Ende logischerweise offen, wie das bei solchen Treffen eben so ist.

Früher oder später kommt der eine oder andere von uns aber an jedem Fleck irgendwann vorbei, dann also nicht zögern mit der Direktansprache. Wer genaueres wissen will, kann sich ja per Mail eine Kontaktnummer holen, die dann auch für die Anwesenheitszeit auf dem Markt geschaltet bleibt.

Und so groß ist unser Weihnachtsmarkt ja schließlich auch nicht, als daß man sich nicht fände...

Bis dann dann :-)

Strauchatz

1 Kommentar

Tach zusammen,

an dieser Stelle mal ein Extra-Danke an Janusz (Moewes) für den Hinweis auf das Ehemaligentreffen in der Stadtpark-Gastro.

Dies brachte uns nämlich auf den Gedanken, dort mal reinzuschauen und unsere Seite publik zu machen, um uns direkt anschließend wieder zu verkrümeln; aufgrund dieses Zeitplans haben wir auch von einer Voranmeldung unsererseits Abstand genommen.

Allerdings hatten wir die Rechnung ohne das sehr agile Vorstandsmitglied Frau Dr. Streitlein-Habekost gemacht, die uns gleich am Eingang "einfing" und uns an einen leeren Tisch komplimentierte. "Widerstand ist zwecklos, Sie werden assimiliert!" (kein wörtliches Zitat).

Im weiteren Verlauf fanden sich noch vier weitere Ehemalige ein, die altersmäßig in unserer Liga spielen (Abi 84 bzw. 86), so daß unsere Runde auf insgesamt 6 Quitschies angewachsen war. Nach einigen einleitenden Worten, Ehrungen und Meldungen aus dem Vereinsleben hatten wir Gelegenheit, unsere Internetpräsenz bekanntzumachen, was auch allgemein auf freudige Resonanz stieß.

Darüber hinaus haben wir besprochen, die regelmäßig veröffentlichten Rundbriefe in digitaler Form auf diesen Seiten unterzubringen, so daß sich jeder über weitere Treffen und dergleichen auf dem Laufenden halten kann. Umgekehrt sind natürlich alle Mitglieder der Vereinigung der Ehemaligen herzlich eingeladen, sich hier zu registrieren und ihre eigenen Jahrgangstreffen an dieser Stelle zu veröffentlichen und zu organisieren oder auch einfach nur Berichte aus ihrer Schulzeit zu veröffentlichen. Dabei geben wir auch gerne Hilfestellung - unsere Kontaktdaten sind unter dem Punkt "Webmaster" zu finden, und zwar jeweils auf der Unterseite "Impressum".

Auf jeden Fall haben wir jetzt noch Einiges an der Seite zu basteln, wann wir allerdings dazu kommen, steht wie immer in den Sternen; wir tun jedenfalls unser Bestes, und wer uns kennt, weiß, was das bedeutet ;-)

Zwei Schmankerl haben wir auch noch vom Treffen mitgebracht: Fotos der ersten Freiherr-vom-Stein-Schule an der Arndtstr. aus dem Jahr 1900:

Außenansicht

FvS Arndtstr. (1900)

Innenansicht

FvS Arndtstr. (1900)

Bis in Kürze

Strauchatz

4 Kommentare

Moin moin,

es ist endlich soweit: Knuts Fotos sind online... (Nochmal herzlichen Dank für's Knipsen und Zusenden!)

Unter http://ruchatz.net/fvs_1987_20/ stehen die Bilder in verkleinerter Version zur Ansicht bereit, ganz oben auf der Seite ist auch ein Link zum Download aller Bilder in Originalgröße - zu empfehlen allerdings nur mit schneller und stabiler Internetverbindung, die Datei ist ca. 220 MB groß.

Nun werdet ihr schnell feststellen, dass es dort außer einem hässlichen Fenster mit der Aufforderung, einen Benutzernamen und ein Kennwort einzugeben, rein gar nichts zu sehen gibt; das ist durchaus gewollt, es soll ja nicht jeder unsere Astralkörper bewundern können ;-) - die Teilnehmer des Treffens aber natürlich schon, deshalb wird Strass noch eine Rundmail mit den Anmeldedaten auf den Weg schicken.

Sollte sich jemand vernachlässigt fühlen und keine Mail erhalten: einfach bei Strass oder mir anfordern, wir schicken euch die Daten dann zu...

Modemsurfer, die keine Chance haben, sich alle Bilder herunterzuladen, können einzelne Bilder auch zugemailt bekommen, einfach kurz per Mail melden und die Nr. des Bildes (PICTxxxx.JPG, steht unter jedem Bild) angeben, ich schicke das Original dann auf den Weg.

Glück auf
Strauchatz

3 Kommentare

Hallo Leute,

der Knut hat die von ihm geschossenen Bilder vor kurzem an den Ruchatz übersandt, bei dem sie auch wohlbehalten gelandet sind. Erstmal nochmal herzlichsten Dank dafür (für's Knipsen sowieso)!!!

Jetzt macht sich Herr R. an die netzfreundliche Aufbereitung, damit auch die noch nicht highspeed-verkabelten unter uns in diesem Leben noch die Seite angezeigt bekommen; weiterhin möchte er ein Komplettpaket zum Download bereitstellen, damit nicht jedes Foto einzeln gezogen werden muß.

Und außerdem wird das Ganze noch kennwortgeschützt, damit nicht jeder Vorbeisurfende sich an unseren Bildrechten bereichern kann ;-)

So long

Strauchatz

8 Kommentare

Das war doch wohl mal ein kugelrunder Abend - das Wetter hat ja über die weitesten Strecken auch mitgespielt, Platz war reichlich vorhanden, und auch die Getränkeversorgung geriet nicht ins Stocken.

Einziger Wermutstropfen muß wohl tatsächlich die Fleischqualität gewesen sein, wobei eine uns nahestehende Person vermutete, es könne an den Wetterverhältnissen in Tateinheit mit einem verfrühten Auftauen der Vorräte gelegen haben - wir werden es wohl nie erfahren. Hauptsache, es hat niemand bleibende Schäden davongetragen.

Uns hat es enorm viel Spaß gemacht, was man uns gegen Ende der Veranstaltung wohl auch angesehen hat - wir können uns da lediglich auf Augenzeugenberichte verlassen ;-)

Natürlich müssen wir von allen Teilnehmern noch eine Gebühr von EUR 75,- pro Person verlangen - so ein Höhenfeuerwerk ist ja schließlich nicht billig, und die Ordnungsstrafe für den späten Zeitpunkt will ja auch bezahlt werden; außerdem ist noch der Tarif für die am Bahnhof bereitgestellten Busse und Bahnen zu entrichten (gern geschehen, Claudia) :-)

Einen Extradank noch mal an den nimmermüden Fotografen Knut, der sich im Gegensatz zu seinem polaren Namensvetter nicht damit begnügte, selbst fotografiert zu werden, sondern im Gegenteil.

Und natürlich ein Dank an Euch alle, daß Ihr so sonderzahl erschienen seid - bei diesem Publikum freut man sich direkt schon auf die Organisation für 2012 (daß läuft dann neben der Londoner Olympia-Orga...). Wir werden uns auf jeden Fall, denke ich, hartnäckigst um das ursprünglich avisierte Arminia-Sportheim bemühen, falls die Stadt nicht entscheidet, dort ganzjährig eine Kegelbahn einzubauen o.ä., so daß wir unser silbernes an alter Wirkungsstätte zelebrieren können.

Damit, liebe Kinder, möchten wir Euch nun wieder ins echte Leben entlassen, nicht ohne darauf hinzuweisen, daß es die Wahrscheinlichkeit erhöht, auch demnächst dabeizusein, wenn jeder seine Kontaktdaten in unserer kleinen Liste auf dem Laufenden hält. Wir kümmern uns im Gegenzug darum, daß sich ebendiese Seite stets an der gewohnten Stelle befindet.

Bis die Tage

Strauchatz

5 Kommentare

Moin moin,

weiter unter hatte Strass ja schon die Adresse von Haus Fey und die Haltestellen in der Nähe erwähnt, etwas ausführlicher hatte ich das Ganze vor zwei Jahren mal für ein dort stattfindendes Internet-Treffen aufgeschrieben...

Irgendwie bin ich jetzt zu faul beschäftigt ;-), um alles nochmal zu schreiben, daher hier einfach nur ein Link: http://ruchatz.net/selftreffen.html - die Wegbeschreibung stimmt ja noch (nur die Großbaustelle ist tatsächlich verschwunden), die Preise wurden leicht erhöht, bewegen sich aber immernoch in der gleichen Größenordnung.

Bis Samstag :-)
Strauchatz

3 Kommentare

So, Leute und -innen,

in ca. 200 Stunden ist es soweit: das 20jährige Abitreffen findet statt.

Wir haben sowohl Gäste wie auch Veranstaltungsort und Verpflegung (siehe vorige Beiträge), die genaue Anzahl läßt sich wie immer nicht festlegen, da wie üblich

• Leute sich in die "Schüler"-Liste, nicht aber in den Gästelisten-Thread eintragen;
• Leute anrufen und sagen, sie kommen, ohne sich irgendwo einzutragen;
• Leute das Ganze nur zur Kenntnis nehmen und ohne Voranmeldung kommen;
• Leute sich früh überall korrekt eintragen und dann den Termin vergessen. ;-)

Na ja, macht ja nix, wir gehen davon aus, daß genüglich Grillgut vorhanden sein wird, so daß wir bei Sonnenschein keinerlei Probleme logistischer Art erwarten. Bei Regen wird es spannend...

Wir haben offiziell (das heißt also im Gästelisten-Thread) 48 Zusagen, wir werden also mal mit 50 Leuten planen; wenn's knapp wird, schießen wir uns halt 'ne Taube oder so.

Wer möchte, kann natürlich gerne etwas Musike beisteuern (alles außer 80er fliegt RAUS - war nur Spaß), ansonsten natürlich Fottos, Andenken etc.

Wir werden uns noch um kleine Namensschildchen bemühen (zwecks Identifizierung), und wenn wir ganz viel Zeit haben, statten wir die mit dem Bild des Betreffenden aus der Abizeitung aus (wird eine etwas pixelige Angelegenheit, aber besser als garnichts). Für die Namen nehmen wir uns die Freiheit, die Ausgangsnamen (also die zum Zeitpunkt des Verlassens der Anstalt gültigen) zu verwenden. Das erleichtert die Wiedererkennung ungemein, Ihr könnt uns glauben! :-)

Wenn jetzt nix mehr dazwischen kommt, sehen wir uns Samstag!!!

Gruß

Strauchatz

3 Kommentare

Geehrte Mitkombattanten und -innen,

wir sind uns natürlich darüber im Klaren, daß eine Tüte Kartoffelchips völlig ausreichen würde, aber nur der Form halber möchten wir mal die gastronomische Gretchenfrage stellen:

Wie haltet Ihr es mit dem Essen?

Bei schönem Wetter (d.h., 18+ Grad Außentemperatur, niederschlagsfrei) wird gegrillt. Gibt es jemanden, für den Fleisch so mal garnicht in Frage kommt und eher pflanzlich unterwegs ist? In diesem Fall benötigen wir eine Inspiration von dieser Seite, was wir alternativ bereitstellen können / sollen.

Sollte uns der Wettergott den Grillabend nicht gönnen, werden wir wohl Pizzableche ordern. Da uns die Einspruchsaktion der italienischen Petzen nach dem Argentinienspiel ebenfalls äußerst vergrätzt hat, haben wir vollstes Verständnis, wenn jemand jegliche italienische Kost ablehnt; sollte also jemand sich überhaupt nicht mit dem Gedanken an Pizza anfreunden können, bitten wir auch hier um eine Stellungnahme zu diesem Problemkreis.

Ansonsten können wir nur anmahnen, von jetzt ab immer schön brav den Teller leer zu essen, damit wir uns am 2. auch prima mit abgenagten Koteletteknochen unter freiem Himmel bewerfen können.

Bis in Kürze

Strauchatz

P.S.: auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herrn weisen wir darauf hin, daß wir Würstchen selbstverständlich zum Standardrepertoire eines gelungenen Grillabends zählen ;-)

 PPS: bevor Missverständnisse aufkommen und einige mit Tüten voller Fleisch auflaufen: wir werden übrigens begrillt, niemand muss selbst was mitbringen ;-)

Jawollja!!!

Einen müssen wir noch, dann haben wir die magische Schallgrenze von 40 erreicht. Sollte das nicht klappen, müssen wir das Treffen leider wieder absagen*!

Also, grabt Eure Adreßbücher aus, scannt Eure eMail-Listen, macht die Leute mobil. Und für Auswärtige haben wir mittlerweile ein dermaßen reichhaltiges Touristenangebot (Kulturhauptstadt 2010), daß sich der Trip nach Bochum allemal lohnt...

Bis in Kürze

Strauchatz

* nein, wir sagen nix ab. War nur'n Jokus ;-)

2 Kommentare

Das sieht ja alles garnicht schlecht aus.

Bis jetzt haben wir 30 Zusagen zusammen, und einige Kandidaten haben schon fernmündlich zugesagt, sich allerdings noch nicht in unserer Liste verewigt. Somit scheinen wir die 40 knacken und vielleicht sogar etwas über die Marke drüberschauen zu können - prima!

Bezüglich der Platzwahl haben wir uns jetzt entschlossen, am "Haus Fey" festzuhalten; erstens zahlen wir da keine Miete, zweitens haben wir die Lufthoheit über die Musik, und drittens haben wir (mit etwas Glück beim Wetter) Zugriff auf einen formidablen Biergarten. Viertens und nicht zuletzt ist die Anbindung an den ÖPNV recht gut, da mit der U35, der 306, dem 353er und dem 368er diverse Fahrzeuge der BOGESTRA in Fußmarschweite Station machen.

Hier der Standort: Haus Fey

Die Haltestellen sind respektive:

U35 - Deutsches Bergbaumuseum
306 / 368 - Bahnhof Präsident
353 - BO Rathaus (OK, das zieht sich ein bißchen; da vielleicht noch mal in eine der drei anderen Linien umsteigen).

Es handelt sich lagetechnisch um ein Anwohnerstraßengewirr, daher ist die Parkplatzsituation schwer einzuschätzen. Sollte aber auch klappen, wenn Ihr nicht alle Euren Cayenne mitbringt ;-)

Beginn haben wir jetzt noch nicht 100%ig geklärt, richtet Euch mal auf irgendwas zwischen 19:00 und 20:00 Uhr ein.

Die Nahrungsaufnahme ist auch noch nicht restlos geklärt, wir schwanken noch zwischen Pizzabestellung oder kurzfristiges Warten auf gutes Wetter in Tateinheit mit Grillen. Oder beides. Mal sehen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Soviel für den Moment. Es bleibt nach wie vor jeder von Euch aufgerufen, Ehemalige festzunageln und anzuschleifen, denn sonst dauert es bis zu einem Wiedersehen auch wieder 5 Jahre, und wir werden ja alle nicht jünger :-)

Bis in Kürze

Strauchatz