Autoren-Archive: MacStrass

Jawollja!!!

Einen müssen wir noch, dann haben wir die magische Schallgrenze von 40 erreicht. Sollte das nicht klappen, müssen wir das Treffen leider wieder absagen*!

Also, grabt Eure Adreßbücher aus, scannt Eure eMail-Listen, macht die Leute mobil. Und für Auswärtige haben wir mittlerweile ein dermaßen reichhaltiges Touristenangebot (Kulturhauptstadt 2010), daß sich der Trip nach Bochum allemal lohnt...

Bis in Kürze

Strauchatz

* nein, wir sagen nix ab. War nur'n Jokus ;-)

2 Kommentare

Das sieht ja alles garnicht schlecht aus.

Bis jetzt haben wir 30 Zusagen zusammen, und einige Kandidaten haben schon fernmündlich zugesagt, sich allerdings noch nicht in unserer Liste verewigt. Somit scheinen wir die 40 knacken und vielleicht sogar etwas über die Marke drüberschauen zu können - prima!

Bezüglich der Platzwahl haben wir uns jetzt entschlossen, am "Haus Fey" festzuhalten; erstens zahlen wir da keine Miete, zweitens haben wir die Lufthoheit über die Musik, und drittens haben wir (mit etwas Glück beim Wetter) Zugriff auf einen formidablen Biergarten. Viertens und nicht zuletzt ist die Anbindung an den ÖPNV recht gut, da mit der U35, der 306, dem 353er und dem 368er diverse Fahrzeuge der BOGESTRA in Fußmarschweite Station machen.

Hier der Standort: Haus Fey

Die Haltestellen sind respektive:

U35 - Deutsches Bergbaumuseum
306 / 368 - Bahnhof Präsident
353 - BO Rathaus (OK, das zieht sich ein bißchen; da vielleicht noch mal in eine der drei anderen Linien umsteigen).

Es handelt sich lagetechnisch um ein Anwohnerstraßengewirr, daher ist die Parkplatzsituation schwer einzuschätzen. Sollte aber auch klappen, wenn Ihr nicht alle Euren Cayenne mitbringt ;-)

Beginn haben wir jetzt noch nicht 100%ig geklärt, richtet Euch mal auf irgendwas zwischen 19:00 und 20:00 Uhr ein.

Die Nahrungsaufnahme ist auch noch nicht restlos geklärt, wir schwanken noch zwischen Pizzabestellung oder kurzfristiges Warten auf gutes Wetter in Tateinheit mit Grillen. Oder beides. Mal sehen. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Soviel für den Moment. Es bleibt nach wie vor jeder von Euch aufgerufen, Ehemalige festzunageln und anzuschleifen, denn sonst dauert es bis zu einem Wiedersehen auch wieder 5 Jahre, und wir werden ja alle nicht jünger :-)

Bis in Kürze

Strauchatz

1 Kommentar

So, Leute!

Den Winter haben wir am 8. Februar auch glücklich überstanden, zumindest wir Daheimgebliebenen oder Zurückgekommenen im Pott. Schöne Grüße an den Rest der Welt ;-)

Der 2. Juni nähert sich mit Riesenschritten, und wir haben es bislang auf 19 Zusagen gebracht; damit haben wir fast soviel zusammen wie unser VfL Punkte, allerdings haben die weniger Zeit, noch auf 40 zu kommen, als wir (das war so die Zahl, die uns vorschwebte - natürlich freuen wir uns über jeden einzelnen, der "zusätzlich" erscheint).

Unsere enge Verbundenheit mit der Stadtverwaltung hat auch nach zwei Dekaden nichts von ihrer Intensität eingebüßt; dieses Mal konnte die Stadt uns verbindlich wissen lassen, daß in der Zeit von Mai bis August 2007 "irgendwann" u.a. das Dach unseres avisierten Partystandorts neu gedeckt wird (außerdem wird Kunstrasen gelegt und die Einfahrt erneuert, aber das könnte uns ja 88, also egal, sein).

Da sich das "irgendwann" auf Anfrage nicht näher spezifizieren ließ, haben wir kurzerhand völlig von dem Arminia-Vereinsheim Abstand genommen und angefangen, uns nach Alternativen umzusehen.

Unsere "Last Line of Defense" ist zur Zeit das "Haus Fey", eine Vorstadtkneipe an der Hofsteder Straße 17 in Bochum, die man als "gemütlich-rustikal" bezeichnen könnte (also wir mögen sie sehr, es ist halt Geschmackssache). Dort sind wir für das fragliche Wochenende geblockt, und wenn wir Glück mit dem Wetter haben: es gibt dort einen der grandiosesten Biergärten in Bochum!

Falls der eine oder andere noch eine Alternative im Hut hätte, um die er sich kümmern möchte, so soll er dies gerne tun und es uns hier wissen lassen. Hier ist natürlich Kommunikation Pflicht, denn es wäre nicht direkt wünschenswert, am 2. mit drei gemieteten Veranstaltungsorten dazustehen. "Wem et ejaal is", der kann sich hier einfach auf dem Laufenden halten. Momentaner Stand der Dinge ist also:

Samstag, 2. Juni 2007, Haus Fey, Hofsteder Straße 17, Bochum. Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

Weiterhin möchte wir jeden nochmal bitten, sich selbst, so noch nicht geschehen, mit einem Kommentar zu seinem Anwesenheitsstatus zu verewigen und außerdem auch seine lieben Mitmenschen, sofern sie zum erlauchten Kreis der 87er-Abirenten oder -Assoziierten gehören, auf das Ereignis aufmerksam zu machen!

Sonst wird das nämlich eine überschaubare Veranstaltung, und das wollen wir doch nicht, oder ;-)

Bis in Kürze

Strauchatz

59 Kommentare

Hallo alle miteinander,

ich möchte hiermit die offizielle An- und Abwesenheitsliste für unser Treffen am 2.6. zur Verfügung stellen. Ein kurzer Kommentar reicht; wer möchte, kann natürlich auch in blumigsten Worten seiner fadenscheinigen Entschuldigung Ausdruck verleihen, warum er ausgerechnet an diesem Termin keine Zeit hat, wie sehr er es bedauert und wie fest er verspricht, es beim nächsten Treffen mit mindestens einer Lokalrunde wiedergutzumachen ;-)

Einfach unter dieser Meldung auf "Kommentare" klicken und einen Kommentar abschicken - es ist noch nicht mal eine Anmeldung erforderlich.

Vielen Dank für Ihre Kooperation :-)

Strauchatz

3 Kommentare

So, alle miteinand - der Termin des 20jährigen Abitreffens ist der 2. Juni 2007.

Das Clubheim der Arminia aus Bochum ist für diesen Abend frei (d.h., jetzt natürlich nicht mehr, da WIR ihn ja gebucht haben) - jetzt wäre es schön, konkrete Zusagen zu bekommen.

Uns ist natürlich klar, daß die Karten jetzt neu gemischt sind, aber wir befinden uns an diesem Tag immer noch in sicherer Entfernung jeglicher Sommerferien, so daß die Verschiebung um eine Woche hoffentlich nicht allzu dramatische Folgen auf Eure Terminkalender hat.

Wie immer wird um zahlreiche Kommentare und, sobald möglich, Anwesenheitsankündigungen verbindlicher Art gebeten - je eher wir planen können, desto funktioniert ;-)

Gruß

Strauchatz

2 Kommentare

So, Damens en Herens:

erstmal willkommen im Jahre 2007. Eure FvSt-Blog-Aufseher sind ohne bleibende (?) Schäden in das neue Jahr gekommen und möchten kurz berichten.

Die einzige Möglichkeit, überhaupt einen Mai-Termin in der avisierten Örtlichkeit (Arminia-Clubheim) zu bekommen, ist offensichtlich der 26. Mai.

Aufgrund der Wortmeldungen einiger potentieller Teilnehmer haben wir uns noch einmal Gedanken über diesen Termin gemacht, der ja etwas familienunfreundlich das Pfingstwochenende blockieren würde, und sind zu dem Schluß gekommen, es mal mit dem darauffolgenden 2. Juni zu versuchen. Dirk versucht zur Zeit sein Glück bei den Terminverwaltern des Clubheims.

Gibt es dazu irgendwelche Wortmeldungen?

So, Leute, Neuigkeiten:

Iris hat mit dem Direx der Böllschen Lehranstalt verhandelt, dieser zeigte sich lt. Ihrer Aussage auch recht kooperativ.

Im Gegensatz zum Hausmeister, der sich keinesfalls über ein Ende der Feierlichkeiten nach 22:00 Uhr hinaushandeln lassen wollte.

Da wir das etwas zu früh fanden (schließlich beginnt das Aktuelle Sportstudio erst etwas später), haben wir von weiteren Bemühungen in dieser Richtung Abstand genommen und sind auf Plan B, der ja ursprünglich sowieso Plan A war, zurückgefallen, nämlich eine Anberaumung der Festivität im Sportheim von Arminia Bochum (auf dem Schulsportplatz).

Ruchi und ich machen sich da jetzt mal schlau, wir halten Euch auf dem Laufenden.

Bleiben Sie dran! ;-)

1 Kommentar

Nach einem Hinweis unseres geschätzten Kollegen Stoltefuß, seines Zeichens selbst Webmaster einer der erstaunlichsten Seiten des Universums, ist es unter gewissen Umständen möglich, daß am Kopf unserer schönen Page keine Menüleiste sichtbar ist.

Also: falls Eure Surfmaschine nicht die Menüpunkte "Startseite", "F.A.Q.", "Schüler" und "Lehrer" anzeigen sollte, die sich im orangenen Bereich der Händeschüttler befinden, laßt es uns bitte umgehend wissen.

Am besten einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag posten oder eine eMail an Ruchi oder mich senden.

1 Kommentar

In den letzten Tagen wurde hinter den Kulissen etwas über die Möglichkeit debattiert, die Daten der in der Schüler- und Lehrerliste vertretenen Personen nur eingeschränkt sichtbar zu machen, den Zugriff z.B. auf angemeldete Personen zu beschränken, da sich der eine oder andere mit der Verfügbarkeit seiner Wohnortdaten etc. vielleicht etwas unwohl fühlt.

Grundsätzlich nicht verkehrt.

Allerdings müssen wir eingestehen, daß wir uns zur Zeit in einer Schnellschuß-Phase befinden, wo wir einfach mal den Stein ins Rollen bringen wollten. Deshalb haben wir erstmal eine Seite von der Stange genommen, die nicht so ausgeklügelt und effektiv ist, wie es unsere anderen, in unserer glanzvollen Karriere bislang erstellten, Programme und Seiten sind ;-)

Dies hat zur Folge, daß wir zwar z.B. den Zugriff auf die Listen einschränken könnten auf bereits registrierte Nutzer (oder, anders gesagt, daß keiner auf die Listen zugreifen kann, der sich nicht vorher angemeldet hat), allerdings wäre das ein Pseudo-Schutz, denn schließlich kann sich jeder Dahergelaufene registrieren, und das war es dann mit dem Zugriffsschutz.

Momentan ist vielleicht der gangbarste Kompromiß für die Vorsichtigen unter uns, sich

a) zu registrieren (diese Daten sehen eh nur wir, die Admins), und
b) auf einen Minimaleintrag in der Liste zu beschränken, sprich Name, Vorname, Jahrgang und evtl. eMail-Adresse.

Wir denken, damit ist sowohl der Privatsphäre Genüge getan, bis wir eine bessere Lösung umgesetzt haben, und wir bekommen einen Überblick, wen unsere Seite bislang erreicht hat und wen wir ggf. noch ansprechen müssen.

Schönen Montag noch!